Kultur macht Europa - 4. Kulturpolitischer Bundeskongress

Programm | Freitag, 12. Juni 09

Information und Diskussion in Foren und anderen Formaten.

 

9.00 Uhr – 10.30 Uhr

Foren 1 – 5

 

 

Forum 1:
Die Mühen der Ebene
Konzepte kommunaler Geschichtsarbeit

Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim
Podium: Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg; Ralf Lunau, Beigeordneter für Kultur der Stadt Dresden
Moderation: Christiane Zangs, Beigeordnete für Schule, Bildung und Kultur der Stadt Neuss am Rhein

 

Forum 2:
Pop hat kein Gedächtnis?
Zum Stellenwert der populären Kultur in der Erinnerung

Podium: Christoph Jacke, Universität Paderborn; Thomas Mania, Kurator des rock'n'popmuseum, Gronau; Lutz Rentner, TV-Dokumentation »Hippies in der DDR«, Berlin
Moderation: Susanne Binas-Preisendörfer, Universität Oldenburg

 

Forum 3:
Die Faszination des Alten
Figuren, Mythen, Artefakte

Podium: Rudolf Aßkamp, Leiter des LWL-Römermuseums, Haltern am See; Matthias Puhle, Leitender Direktor der Magdeburger Museen; Angela Schwarz, Universität Siegen
Moderation: Thomas Sternberg, MdL, Münster

 

Forum 4:
Anders erinnern und gedenken
Anstöße aus der Zivilgesellschaft

Podium: Uta Franke, Projekt »Stolpersteine«, Köln; Tobias Hollitzer, Bürgerkomitee Leipzig/Gedenkstätte Museum in der »Runden Ecke«; christoph mayer chm., Projekt AUDIOWEG GUSEN, Berlin/Linz
Moderation: Detlef Hoffmann, München

 

Forum 5:

Zugänge zum historischen Erbe
Neue Konzepte der Museen

Gottfried Korff, Ethnologe und Kulturwissenschaftler, Tübingen
Podium: Ulrich Borsdorf, Direktor des Ruhr Museums, Essen; Lisa Kosok, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Historische Museen Hamburg
Moderation: Rosmarie Beier-de Haan, Deutsches Historisches Museum, Berlin

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.00 Uhr - 12.30

Foren 6 - 10

 

Forum 6:

Migration und Geschichte
Kulturelles Gedächtnis und Geschichtsaneignung in der Einwanderungsgesellschaft

Podium: Anja Dauschek, Leiterin des Planungsstabs Stadtmuseum Stuttgart im Kulturamt der LH Stuttgart; Viola Georgi, Freie Universität Berlin; Dorothea Kolland, Leiterin des Amts für Kultur und Bibliotheken des Bezirksamts Neukölln von Berlin
Moderation: Asli Sevindim, RUHR.2010, Essen

 

11.00 Uhr

Forum 7:
»Am Ende kommen Touristen«
Kulturtourismus und kulturelles Erbe

Podium: Hubert Bratl, Geschäftsführer der invent GmbH – Innovationsagentur für Wirtschaft, Tourismus und Kultur, Wien; Heinz Buri, Marketingdirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam; Stefan Rhein, Vorstand und Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Wittenberg
Moderation: Cornelia Dümcke, Culture Concepts, Berlin

 

Forum 8:
Am Samstag den »Untergang« oder »Rom und die Barbaren«?
Geschichtsvermittlung zwischen Bildungsanspruch und Histotainment

Podium: Christoph Classen, Projektbereichsleiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam; Erik Meyer, Justus-Liebig-Universität Gießen; Gabriela Sperl, Produzentin und Autorin, München
Moderation: Markus Heidmeier, Deutschlandradio Kultur, Berlin

 

Forum 9:
»Wie haben Sie sich da gefühlt?«
Der Zeitzeuge als Quelle und Medium der Zeitgeschichte

Podium: Michael Elm, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/M.; Wolf Kaiser, Leiter der pädagogischen Abteilung der Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz, Berlin; Dorothee Wierling, Stellv. Direktorin der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg
Moderation: Juliane Wetzel, Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin

 

Forum 10:
Geschichte für alle und von allen
Geschichtsvermittlung in der (sozio-)kulturellen Praxis

Podium: Willy Praml, Regisseur und Leiter des Freien Theaters Willy Praml, Frankfurt/M.; Manfred Treml, Vorsitzender des Gesamtvereins der deutschen Geschichts- und Altertumsvereine e.V., München; Bernd Windsheimer, Geschäftsführer des Vereins »Geschichte Für Alle e.V.«, Nürnberg
Moderation: Margarethe Goldmann, Volkshochschule Wiesbaden e.V.

 

 

Parallel zu den Foren wird ein Open Space zum Thema »Publikum und Geschichtspolitik« (Arbeitstitel) stattfinden.

 

12.30 Uhr

Mittagspause

 

14.00 Uhr

Panel 6:
Erinnern verstehen
Zur Rezeption von Geschichte und den Grenzen der Geschichtspolitik


Harald Welzer, Direktor des Centers for Interdisziplinary Memory Research im Kulturwissenschaftlichen Institut NRW, Essen
Moderation: Alfred Eichhorn, FORUM – die Debatte im Inforadio des rbb, Berlin

 

15.15 Uhr

Panel 7:
Perspektive Europa
Geschichte(n) für die Zukunft?
Wolfgang Schmale, Universität Wien

Podium: Hans Walter Hütter, Präsident der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn; Camille Mazé, Mitglied des ETT Teams am Centre Maurice Halbwuchs, Paris
Moderation: Alfred Eichhorn, FORUM – die Debatte im Inforadio des rbb, Berlin

 

16.30 Uhr

Kaffeepause

 

17.00 Uhr

Panel 8
Heute ist der erste Tag der Zukunft
Kulturpolitische Perspektiven
Einführung: Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn

Podium: Katrin Göring-Eckardt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Berlin; Pius Knüsel, Direktor der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Zürich; Barbara Rüschoff-Thale, Kulturdezernentin des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, Münster, Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Moderation: Harald Asel, Inforadio (rbb), Berlin

 

18.30 Uhr

Ende des Kongresses

 
 

Programm
Donnerstag, 11. Juni 2009
[Internal]

Panels

Die Panels gehen grundsätzlichen Fragen nach. hier [Internal]

Foren

Die Foren diskutieren Probleme und Perspektiven. hier [Internal]

 

 

Referenten & Moderatoren

Alle Referenten und Moderatoren von A bis Z finden Sie hier[Internal]

 

Das gesamte Kongressprogramm können Sie sich hier[Internal][Internal] herunterladen.

Wenn Sie den Flyer gedruckt erhalten möchten, mailen Sie uns bitte Ihr Anliegen unter Angabe Ihrer Postanschrift an: huefner@kupoge.de